Dienstag, 5. Januar 2016

Lackiert: OPI - Affair in Red Square

Als ich im Herbst bei Julie war, bekam ich nicht nur meine "Bestellungen" aus London überreicht, sondern durfte mich auch noch bei ihren aussortierten Lacken austoben. Von diesen hab ich auch gleich ein paar mitgenommen und darunter befand sich auch der Lack Affair in Red Square von OPI, der mit seiner roten Farbe für mich ein hübscher Weihnachtslack war und dementsprechend im Dezember meine Fingernägel geschmückt hat.

Mit der Qualität des Lackes war ich zwar zufrieden, aber trotzdem reicht die Haltbarkeit und die Trockenzeit einfach nicht an die Lacke von Essie heran, welche im Gegensatz zu den 18 Euro teuren OPI Lacken wirklich erschwinglich sind. Für 18 Euro erwarte ich eben doch ein bisschen mehr.

Aufgetragen in 2 Schichten hat Affair in Red Square einige Tage (ca. 4 an der Zahl) auf meinen Nägeln verbracht, bevor ich ihn wieder ablackiert habe. Die Farbe ist ein strahlender kirschroter Ton, der Dezent schimmert. Getrocknet ist der Lack zwar schnell, aber eben nicht so schnell wie ich es von meinen Essie Lacken gewohnt bin.




Fazit: Der Lack Affair in Red Square ist ein schöner Lack, welcher mir für 18 Euro aber doch nicht gut genug ist. Die Qualität stimmt, aber den Preis finde ich doch ein bisschen zu hoch.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen