Samstag, 18. Oktober 2014

Lackiert: Kiko - 514 Pearly Golden Coffee

Hallo ihr Lieben,

es ist unglaublich in was für einer Phase ich mich momentan befinde. Die Uni hat erst vor knapp 2 Wochen wieder angefangen, aber ich komme zu überhaupt nichts oder will zu nichts kommen. Ich weiß es nicht genau. Die Fotos, die ihr gleich zu sehen bekommt, sind bestimmt schon 2 Wochen alt und irgendwie bin ich nie zu diesem Post gekommen. Davon ab das mein Internet irre langsam war, weil die beim Anbieter vergessen hatten unsere Leitungen umzustellen. Jetzt geht es alles aber wieder und ich schreibe zumindest mal einen kurzen Post.

Wo ich momentan um einiges aktiver bin, ist mein zweiter Blog ( http://merchmaedchen.wordpress.com ), der aber mehr Musik und Lebenszeug ist als Schminke. Eine schöne Abwechslung, weil ich in letzter Zeit meine Schminke auch sehr vernachlässige. Gekauft habe ich gefühlte Ewigkeiten nichts mehr und jetzt wo ich mal wollte, konnte ich die tollen Blushes aus der P2 LE nirgendwo mehr ergattern. Falls sie also einem über den Weg laufen sollten. Aus Zufall. Bitte bitte bitte nehmt ihn für mich mit und sagt mir Bescheid!

Jetzt wo ich schreibe merke ich übrigens, dass ich es doch ein bisschen vermisst habe auch einfach mal zu bloggen. Verrückt. Wollen wir mal auf Besserung meinerseits hoffen. Nachher werd ich sogar wieder Farbe auf die Nägel bringen. Wahnsinn!

Es geht jetzt aber erst einmal um den tollen Lack Pearly Golden Coffee von Kiko, den ich schon seit einer gefühlten Ewigkeit besitze, aber im Frühling und Sommer ist einfach keine Zeit für braunen Nagellack. Übrigens eine der Farben, die im Normalfall überhaupt nicht mag, aber durch seine sehr dunkle Grundfarbe, die von goldenem Schimmer durchzogen wird, überzeugt der Lack doch auf voller Linie.





Vor allem auf dem letzten Bild lässt sich dieser tolle Schimmer doch gut erkennen. Wie immer bei  Kiko  hat der Lack in 2 Schichten gedeckt und war sehr schnell getrocknet. Ohne Überlack hat er um die 3 - 4 Tage gehalten und das ist ein sehr guter Schnitt für einen Lack auf meinen Nägeln.

Auf hoffentlich bald
Annika