Montag, 24. Februar 2014

Schminkkörbchen #2 & Auswertung #1

Guten Abend ihr Lieben,

ich hab es diese Woche tatsächlich geschafft mich im Rahmen meiner Teilnahme am Schminkkörbchen von Melli und Susi zu schminken und dabei ein wunderbares Produkt in die Arme zu schließen, welches jetzt wohl noch öfter auf die Augen kommen darf. Was nie zu erwarten war: Ich liebe die Vintage Romance Palette trotz ihrer Rose und Lila Lastigkeit oder gerade deswegen. Schon beim swatchen war ich verliebt und am Auge erst.

Zur Erinnerung zeig ich euch jetzt erst einmal was es letzte Woche in mein Körbchen geschafft hat:


 Und so lief es diese Woche ...

Die Vintage Romance Palette ist wie oben erwähnt wirklich ein kleines Träumchen. die Lidschatten sind wunderbar weich und haben kaum gekrümelt. Ich habe mich bisher an ein gold und einen beerigen Ton herangewagt und war sehr begeistert vom Ergebnis, das ihr weiter unten begutachten könnt.  Ich werde sie wohl einfach mal am Schminkplatz liegen lassen und noch öfter zu ihr greifen.

Der Cremelidschatten von Catrice in der Farbe Copper&Gabbana ist hervorragend. Er hat eine angenehmen Konsistenz und lässt sich auf dem Lid gut verteilen. Ich habe ihn in meinem Look als farbige Base benutzt und die Puderlidschatten darüber gegeben. Er hat eine sehr schöne goldene Grundfarbe, die gut deckt und mit einem wunderschönen goldenen Schimmer und wenigen silbernen (!) Schimmerparktikeln durchzogen ist. Wenn er nicht ausgelistet wäre, würde ich euch ans Herz legen ihn zu kaufen.

Der MUA Liner war hingegen leider eine kleine Enttäuschung. Ich habe ihn bewusst Samstag mal kurz ausprobiert und meine Befürchtungen haben sich leider bestätigt. Er gibt zwar sehr intensiv Farbe ab und die Linie wird auch direkt deckend, aber leider ist die Konsistenz eher zähflüssig und lässt sich schleicht verteilene. Ein "Schwänzchen" war mir echt nicht möglich. Außerdem brauchte er unheimlich lange zum trocknen und am nächsten Tag habe ich immer noch im ganzen Gesicht geglitzert. Schade, aber jetzt zu Karneval gibt es vielleicht noch eine Chance ihn zu nutzen, da darf ja gerne mal dick aufgetragen werden.

So sah es diese Woche aus ...

Diese Woche gibt es von mir einen Look indem ich gold und beere kombiniert habe und der wie folgt aussah:





Und jetzt zur Feier des Tages und als absolute Premiere und damit ihr auch seht das ich dazu einen hellen rosanen Lippenstift getragen habe, gibt es ein ziemlich überdrehtes "Ich-halte-mein-halbes-Gesicht-in-die-Kamera"-Bild. Übrigens trage ich keinen Rouge meine Haut ist so. ;)

Bitte bloss nicht aud den Gesichtsausdruck, meine überbelichteten Wangen und meine "Frisur" achten.

So gehts nächste Woche weiter ... 

 L'oreal 012 Endless Chocolate
L'oreal 024 Bronze Goddess
Alverde 80 Wild Pink

Es sind wieder nur 3 Produkte in meinem Körbchen gelandet, aber ich glaube damit fahre ich ganz gut. Die Lidschatten wollte ich schon seit Ewigkeiten mal wieder benutzen und ausprobieren wie sie sich mit dem Finger aufgetragen machen und der Lippenstift war lange Zeit eine große Liebe von mir und verdient Aufmerksamkeit. 
Ihr seid jetzt auch endlich erlöst. Ich hoffe der Post war nicht zu lang?

Was sagt ihr zum Look? Vor allem zum "Gesamtbild, yay oder soll ich doch bei den Augen bleiben? Wie findet ihr das Körbchen für nächste Woche?

Liebe Grüße, 
Annie

Mittwoch, 19. Februar 2014

Platz an der Sonne - Top 3 Dupes

Hallöchen,

auf den letzten Drücker möchte ich heute auch noch schnell bei Dianas Top 3 zum Thema Dupes mitmachen. Im ersten Moment dachte mir, dass ich ja bestimmt keine Dupes habe, aber als das erste gefunden war, ließen die anderen auch nicht lange auf sich warten. Leider habe ich aber meine wohl liebstes Dupe nicht finden können den Mystic Lemon Lidschatten von Essence, der wohl ein Dupe zum Nars Highlighter Albatross. 

Trotz der Rückschläge konnte ich auch dann 3 Sachen präsentieren, welche im Laufe der Zeit so zu mir gekommen ist. Übrigens hatte ich nur bei 2en die wirkliche Absicht ein Dupe zu besitzen. Als erstes beim Mystic Lemon, der war mein erster Lidschatten, welchen ich gekauft habe als meine "Sucht" begonnen hat und ich mir gedacht habe, dass ein Dupe ja was ganz besonders tolles sein muss.

Meine Top 3 Dupes sind übrigens die MUA Undressed, Catrice Captain Jack's Boat und Waking up in Vegas von Essence. 


MUA Undressed: Soll ja ein Dupe zur Naked sein, die ich ja so nicht zuhause habe, aber warum auch die Farben hier passen alle. Ich hätte auch nicht den Reiz das Orginal noch zu haben, weil ja auch die Qualität vollkommen in Ordnung ist für mich. An dieser Stelle habe ich schon einmal etwas mit ihr gepinselt.

Essence Waking Up in Vegas: Habe ich nur gekauft, weil ich ihn einfach so unheimlich toll finde und es immer noch tue. Man sieht es ja auch am Fläschchen stand und ich finde es schrecklich, dass er ausgelistet worden ist, aber bei über 70 Lacken konnte ich nicht noch einen neuen kaufen. In Aktion gibt es ihn hier zusehen.Übrigens ein Dupe zu einem Nubar-Lack.


Catrice Captain Jack's Boat:
Tja, zu welchem Lack könnte diesen Schätzchen wohl ein Dupe sein, wenn wir schon den Namen ansehen. Im großen Hause Chanel gibt es den Lack Black Pearl und das ist wie jeder weiß Captain Jacks Boat. Gesehen habe ich einen Vergleich der Zwei und fand die Farbe direkt toll. Nicht schwarz, aber trotzdem schlicht, Chanel zum verwechseln ähnlich und für unter 3 Euro zu haben. Auf den Nägeln war er nach anfänglichen Startschwierigkeiten auch schon.

Welche der drei findet ihr am besten? Besitz ihr Dupes oder sogar einen der hier erwähnten?

Liebe Grüße,
Annie

Ps. Die liebe Diana veranstaltet diese Runde übrigens wieder ein kleines Gewinnspiel. Da lohnt sich mitmachen bis morgen ja doppel. Es geht immerhin um ein MAC Refill. ;) Deshalb möchte ich auch gleich mal mitmachen und wie sollte es anders sein habe ich mich im Falle des Falles für etwas grünes entschieden: Humid. Eine der Farben, welche ich immer mal wieder ansehen muss und ja der sollte es dann werden, wenn ich Glück habe.

Montag, 17. Februar 2014

Schminkkörbchen #1

Guten Abend ihr Lieben,

seit Wochen, ach was, Monaten gibt es schon die tolle Schminkkörbchen-Aktion von Susanne und Melli. Ich lese auch eigentlich immer mit und verfolge die Körbchen der Teilnehmerinnen und seit Wochen sage ich mir immer wieder "Du musst auch endlich mal mitmachen" und heute ist es endlich soweit. Ich habe mein erstes Körbchen zusammen gestellt. Ich sage gleich vorweg: Es ist ein Anfänger-Körbchen mit sehr wenig Produkten.

Aber um denen die das Konzept noch nicht kennen es kurz zu erklären: Das Schminkkörbchen wird immer für eine Woche gepackt. Es geht aber nicht nur ausschließlich darum lang vergessene Schätze hervor zu holen, sondern auch Neues, damit es vielleicht nicht erst ein langes tristes Dasein ohne Nutzung führen muss. Man darf sein Körbchen wild mit der restlichen Sammlung kombinieren und präsentiert am Ende der Woche (Das wird bei mir Sonntag Abend oder Montag Abend sein) seine Looks. Meistens gibts dann auch gleich das neue Körbchen zu sehen.

Jetzt wo ich euch schon ganz wuschig gemacht habe, wollt ihr bestimmt wissen was in meinem Körbchen so drin ist, oder? Mein erstes Schminkkörbchen beinhaltet genau 3 Produkte und sieht so aus:


Sleek Vintage Romance
Catrice Copper&Gabbana
MUA Glitter Shade 4

1.) Sleek Vintage Romance: Ist ganz neu in meiner Sammlung und wartet darauf ausgeführt zu werden. Ich glaube ohne Schminkkörbchen "Zwang" würde es noch länger dauern, weil ich vor Pink am Auge ein bisschen zurück schrecke, aber es gibt ja noch genug Goldtöne in der Palette.

2.) Catrice Copper&Gabbana: Wie so viele meiner frühreren Käufe ein "Er geht aus dem Sortiment, ich muss ihn haben"-Kaufe. Auf der Suche nach meinem Mytic Lemon von Essence, der immer noch weg ist ( :-( ), ist mir dieser hier in die Hände gefallen und ich musste feststellen, dass ich nur einmal in auspropiert habe, also schnell ins Körbchen mit ihm. 

3.) MUA Glitter Shade 4: Diesen Glitter-Liner hat die liebe Ohnemit mir in mein Gewinnspielpäckchen gepackt und weil er hoffentlich ganz gut zu Copper&Gabbana passt und mit den Tönen der Palette harmonieren könnte, habe ich ihn auch gleich nominiert. 

Man sieht es ist eine sehr goldlastige Runde, aber ich finde aufeinander abgestimmte Farben doch immer irgendwie schön. Es ist auch nur ein kleines Körbchen, aber ich glaube es ist wirklich ein guter Anfang für mich. Vor allem komm ich unter der Woche ja nicht so oft zum schminken und da nehm ich lieber wenig und hab die Gewissheit es am Wochenende bestimmt mal zutragen.

Wie gefällt euch mein Körbchen denn? Ist es zu klein oder könnt ihr nachvollziehen, dass ich mich zurückgehalten habe

Liebe Grüße, 
Annie

Sonntag, 16. Februar 2014

Ohrwurmpotenzial #21


Hip Hip Hurra. Alles ist super, alles ist wunderbar.
Nachdem sich kurzzeitig ein "Broken Bones" Ohrwurm festsetzte und ich euch nicht schon wieder Rob Lynch geben wollte, habe ich mal die Nicole gefragt wie ich gute Laune musikalisch festhalten kann. Nicht nur das ich am Wochende Nicole und damit meinen Lieblingsmenschen besucht habe.
Nein, heute kam auch noch das ausstehende Klausurergebnis mit der Post oder es kam gestern und ich hab es heute gesehen. Ich habe meine Latein Klausur BESTANDEN. Ich renne seit 3 Stunden mit einem fetten Grinsen rum und desthalb "Hip Hip Hurra alles ist super, alles ist wunderbar" und "Überall wo man hinguckt Liebe und Frieden und so"

Wundervollen Wochenanfang und lasst euch die Laune nicht vom Montag verderben.
Annie

Samstag, 15. Februar 2014

Geswatcht: Sleek - Garden of Eden

Aloha,

nachdem ich euch an dieser Stelle schon eine Malerei mit der Garden of Eden Palette von Sleek gezeigt hatte, möchte ich euch heute noch ein paar Swatche der Farben zeigen. Ich glaube ihr habt sie alle schon 100 fach gesehen und deshalb halte ich mich auch wirklich recht kurz, aber bilderlastig wird es dann doch.

Bevor ich also hier noch mehr Worte verliere fange ich auch gleich mal an mit den Bildern und dem erzählen. Übrigens alle Swatche sind ohne Base entstanden!

Die Verpackung ist Sleek üblich schwarz mit Schriftzug und Farbpigmenten in passenden Farben zum Inhalt. Die eigentliche Palette schließt sehr fest und es wird mich wohl noch den einen oder anderen Fingernagel kosten sie zu öffnen. Sie ist matt gehalten und hat nur einen glänzenden Sleek Schriftzug. Sleek eben.



Wie bei Sleek üblich haben die Farben alle Namen und wir werfen jetzt einmal einen Blick auf die inneren Werte der Palette. Wie zu erwarten sind viele erdige und grün Töne vorhanden, wobei diese in der unteren Reihe zu finden sind. (Kann man nicht wirklich gut lesen ich weiß.)


Im Detail hätten wir dann von links nach rechts folgende Farben (am besten macht ihr euch an dieser Stelle ein Bild, weil ich nicht mehr genau auf die einzelnen Farben eingehen werde zumindest nicht auf alle):




Wie oben erwähnt sieht die obere Reihe auf dem Unteram folgendermaßen aus:
 Die schimmernden Farben sind alle sehr gut pigmentiert und alle butterweich. Hier haben es mir vor allem Eve's Kiss ( der in Natura rosaner ist), Paradise on Earth und Phyton (2. - 4. v. li.) angetan. Einzig und allein der matte Forbidden (2. v. re.) schwächelt sehr und ist gut zum verblenden geeignet. Ich vermute, dass die Farben auf einer Base noch besser rauskommen werden.

Die untere Reihe zeigt uns nun die grün Töne auch hier schwächeln die matten Töne bis auf Tree of life (1. v. re.) wieder ein bisschen. Adam's Apple (2. v. li.) ist kaum zu erahnen und ich habe ein besseres Apfelgrün, deshalb ist das für mich nicht so schlimm. Ausschlaggebend für den Kauf waren sowieso die letzten 4 Farben, die ich hier noch einmal im Detail habe:

Von links nach rechts sind das Fig, Evergreen, Fauna und Tree of life. Vor allem Fauna ist ein wunderschönes mittelgrün mit wunderbaren Schimmer. Für Schimmer in Lidschatten bin ich ja immer zu haben.

Fazit: Ich finde für den Preis von 9,99 Euro wirklich komplett in Ordnung. Natürlich sind ein oder zwei Farben dabei, die nicht ganz so gut pigmentiert sind, aber bei so einem stimmenden Preis-Leistungs-Verhältnis muss man da einfach drüber hinweg sehen. Ich habe mit dieser Palette wirklich einen Glücksgriff gelandt und freue mich die Farben weiter miteinander zu kombinieren.

Wie findet ihr sie so? Sind grüne Lidschatten etwas für euch?  Kombinationsvorschläge oder Wünsche?

Liebe Grüße und ein ganz tolles Restwochende!
Annie

Mittwoch, 12. Februar 2014

Lacke in Farbe #7 - Bordeaux

Guten Morgen,

nachdem ich gestern die letzte Klausur hinter mich gebracht habe, 3 Stunden Latein mit einem beinahen Schreib- und Nachschlagkrampf in der Hand, habe ich mich aber noch hingesetzt und die Bilder zum heutigen Lacke in Farbe und in Bunt Tag fertig gemacht.

Für diese Woche stand bei Cyw und Lena auf dem Plan und nachdem ich in den letzten Wochen immer wieder nicht dabei war, weil mir schlicht und ergreifend die Farben fehlten, habe ich es ja jetzt wo es um Bordeaux geht endlich mal wieder geschafft. Die Chance hätte ich mir auch nicht entgehen lassen können.

Ausgesucht habe ich mir sehr schnell Nummer 286 von Kiko, der für mich doch schon ein Bordeaux farbener Lack ist. Schockieren tut mich übrigens gerade, dass ich mir absolut sicher war ihn schon einmal gezeigt zu haben. Habe ich aber nicht, aber beim rumscrollen habe ich so viele andere schöne Lacke wiedergesehen.
Über den Cremelack, der in 2 Schichten deckt, habe ich noch mein neues Schätzchen lackiert: einen mattiernden Überlack von Beauty Uk, den ich mir reduziert bestellt habe als ich auch meinen Sleek Wünschen nachgegangen bin.

Und wie folgt sieht das Ergebnis aus:






Ich finde das matte ist mal eine ganz neue Erfahrung. Natürlich sieht man auf den Nahaufnahmen wirklich jede Macke, aber ich werde trotzdem weiter damit herumhantieren.

Was sagt ihr denn so? Mattes Finisch ja oder nein?

Liebe Grüße

Sonntag, 9. Februar 2014

Montagsfrage: Wie lange bloggst du schon?

Hallo ihr Lieben,

endlich hat Diana von I need Sunshine mal wieder eine Montagsfrage gestellt und ich werde zur Feier des Tages oder zur Feier der Frage wohl besser auch gleich einen Post dazu verfassen. Für einen Kommentar wäre das hier wohl alles gleich ein bisschen zu viel. ;)

Die Frage war: "Wie lange bloggt ihr schon?" und ist eigentlich recht simpel zu beantworten, aber ich mach ausschweifend schreiben und wer bildlose Posts doof findet, sollte sich das vielleicht nicht antun. Sagt nur am Ende nicht ich hätte euch nicht gewarnt!


Wie lange bloggt ihr schon?
Mein erster Beitrag hier auf Pausenmusik ist am 28.10.2012 online gegangen. Übrigens eine Buchrezension und damit ein hier eher eingestaubtes Thema. ;) Ich bin mittlerweile also schon beinahe 1 Jahr und 4 Monate dabei und ihr glaubt mir überhaupt nicht wie schnell diese Zeit umgegangen ist.

Was waren ursprünglich eure Beweggründe mit dem Bloggen anzufangen und handelt es sich im mer noch um euren ersten Blog?
Oder seid ihr zwischenzeitlich gewechselt, weil das Thema nicht mehr passte oder ihr eine Veränderung wolltet?
Mein ursprünglicher Grund ist, dass ich irgendwann mal über Facebook auf einem Blog gelandet bin und aus einem wurden immer mehr. Mein Kosmetikkonsum nahm zu und man traf mich immer öfter bemalt oder mit lackierten Nägeln an. Irgendwann wollte ich dann auch mal probieren wie das so ist zu bloggen und wurde vielleicht auch ein bisschen in Zugzwang versetzt. Zwischen Idee und Umsetzung lag aber noch eine ganze Weile.
Pausenmusik ist noch mein erster Blog, aber bald wird es noch eine kleine musikalische Schwester von der Pausenmusik geben und ich freue mich schon sehr noch mehr Musik mit euch zu teilen. Ich wechsel also, aber eher als Ergänzung und mein Buchthema findet hoffentlich ab und an noch bei mir oder als Gaspost bei Nicole platz.

Was motiviert euch dran zu bleiben und habt ihr schon einmal mit dem Gedanken gespielt aufzuhören?
Mich motiviert ja vor allem das ganze Feedback. Meine Leserzahl steigt immer mal wieder um die ein odere andere Leserin an, aber noch viel wichtiger sind mir die Kommentare, welche ich zwar nicht in Massen, aber doch immer öfter bekomme. Ich gebe zu es gab schon ein paar Mal Momente in denen ich ans aufhören gedacht habe, weil es kaum Kommentare gab und kaum Leser, aber ich bin immer noch da.

Hättet ihr zu Beginn gedacht, dass ihr so lange bloggen werdet?
Das kann ich gar nicht so genau beantworten, weil ich mir eigentlich immer sage, dass ich es mache solange es Lust und Laune macht und das tut es immer noch.

Habt ihr manchmal das Gefühl euer Blog stagniert und ihr müsst etwas ändern oder habt ihr euren Stil gefunden?
Manchmal wenn ich nur wenig zu bloggen oder oft das selbe Thema habe, kam es mir schonmal so vor als ob ich auf der Stelle trete, aber jetzt weiß ich, dass das einfach mein eigener Stil ist. Es hat sich alles in seine Richtung, wie es eben wollte, als ob mein Blog ein kleines Eigeneleben führt, entwickelt wie es nun ist und momentan würde ich gar nicht viel ändern wollen. Doch alles gut wie es ist. Gerade ist alles ganz schön okay. (Hand aufs Herz wer erkennt die Line?)

Wie lange möchtet ihr noch weiterbloggen und was müsste passieren, dass ihr mit dem Bloggen aufhört?
Wenn ihr Pech habt, dann werd ich noch mit Anfang 60 über meine Antifaltencreme berichten. Vielleicht dann unter dem Titel "Pausenmusik im Alter". ;)
Spaß bei Seite. Ich habe mir wirklich noch keine Gedanken gemacht wie lange ich das hier noch mache, aber noch bin ich ja sehr jung und mein Blog auch, also ein paar Jährchen bestimmt noch. Die einen wahrscheinlich aktiver als die anderen Jahre, aber ich hoffe, dass ich noch lange Freude an meinem Hobby haben werde.

Wer es jetzt bis hier ausgehalten hat, kann mir ja gerne mal die Hauptfrage beantworten und mir ein bisschen was erzählen.

Liebe Grüße,
Annie

Donnerstag, 6. Februar 2014

Malerei: Garden of Eden #1

Hallöchen,

wer mir bei Instagram folgt - @Merchmaedchen um mal ein bisschen Schleichwerbung zu betreiben und Eindrücke gibt es rechts - hat es ja gestern schon sehen können bei mir sind ein paar hübsche Sleek Schätzchen eingetroffen und ich musste direkt ein bisschen damit schminken, bevor ich Swatche gemacht habe, aber die kommen auch noch. ;)

Übrigens waren von den 4 Paletten nur zwei direkt für mich einmal Vintage Romance und Garden of Eden. Die Original und die Bad Girl gehören meiner Schwester werden aber wohl auch mal von mir entführt.Dazu kamen noch ein paar Nagellacke und das war echt mal eine gute Belohnung für die Klausuren. Die erste ist übrigens bestanden. ^____^

Jetzt aber endlich mal zu dem was ich mir zusammen gepinselt habe. Als erstes habe ich mir die Garden of Eden geschnappt und etwas damit gepinselt, das es in schöner auch bei Martha macht ... gibt, weil ich mir die Idee von ihr stipitzt habe.








Im Grunde ne ziemlich einfach Kombination den dunklen Tree of Life mit Forbidden ausgeblendet. Im Innenwinkel kam Evergrenn und an meinen unteren Wimpernkranz kam dann noch ein kleiner Hauch von Fauna. Wirklich überhaupt nichts kompliziertes, aber es sieht doch ein bisschen verwirrt aus. Vor allem im Außenwinkel. Verblenden war von vielen Nervenzusammenbrüchen geprägt. Ich habs ja einfach nicht so drauf.

Am unteren Wimpernkranz fand ich übrigens ziemlich kompliziert, weil ich keinen passenden Pinsel gefunden habe, deshalb würde mich auch interessieren welche Pinsel ihr mir empfehlen könnt? Insbesondere für den unteren Wimpernkranz? Gesucht ist was schmales vermute ich mal. 

Liebe Grüße,
Annie

Montag, 3. Februar 2014

Essence: Just Rock It

Hallöchen ihr Lieben,

der Januar ist echt schon wieder zu Ende und mein 3. Semester in paar Tagen dann auch. Momentan bin ich immer noch mit Lernen beschäftigt, aber das ändert sich nächste Wochezum Glück auch schon wieder und dann bin ich echt schon wieder ein Semester weiter. Völlig verrückt ist das wenn ihr mich fragt.

Ich wollte jetzt aber natürlich nicht nur quatschen, sondern euch auch etwas zeigen. Vor einer Weile habe ich mir von einer Freundin eine Farbe vorschlagen lassen und ihre Wahl fiel auf blau. Meine Wahl fiel dann auf den einzigen richtig blauen Lack den ich habe Just rock it von Essence. Ich glaube den habe ich wirklich schon eine halbe Ewigkeit. Er ist noch in dem kleinen süßen alten Fläschchen und damit wohl uralt.

Er ließ sich trotzdem total gut lackieren und hat mir 2 Schichten gedeckt. Der schwarz weiße Icy Top Lack von Flormar hingegen ist echt ein bisschen anstrengend. Wenn man ausreichend der kleinen Partikel haben will, muss viel herumfischen und das verteilen auf dem Nagel ist dann noch einmal was ganz anderes. Ich habe hier 2 Schichten lackiert und sie sehen ein bisschen uneben aus. Vorallem waren die Nägel aber sehr dick. Was nicht ausbleibt nach 1 Basecoat, 2 Farblack, 2 Topcoat und 1 Überlack zum versiegeln. Gefallen hat es mir trotzdem echt gut.





Liebe Grüße