Montag, 30. September 2013

Ohwurmpotenzial #17

Dinge, die ich mag: Casper.
Dinge, die ich mehr mag: Casper der in einem Song vom neuen Album Oasis rezitiert.
Dinge, die ich darüber hinaus mag und deshalb hören musste: Don't look back in anger.
Dinge, die mir dazu einfallen: "Wenn du mich küsst schreibt Noel wieder Songs für Liam".
Dinge, die ich öfter tun sollte: Oasis hören.
Dinge, die ich sein lassen sollte: Posts in der Form zu verfassen.

Ich wollte euch einfach nur einen schönen Start in die Woche wünschen und solche Geschichten. :)

Liebe Grüße

Sonntag, 29. September 2013

Tag: Malereiwerkzeuge

Bonjour,

vor einer Weile hatte mir die liebe Ahnungslose ein Stöckchen zu geworfen und jetzt möchte ich meine Pflicht auch erfüllen. Es ging darum einmal alle Beauty Tools vorzustellen, welche man so benutzt und das sind ja vorwiegend Pinsel. Dementsprechend ist das also ein Pinselsammelpost.
Einige davon durftet ihr schon in meinem Beitrag zu meinen 3 Lieblingspinseln betrachten, aber jetzt kommt einfach die volle Dröhnung an Fotos.

Übrigens habe ich die Pinsel nicht mehr gewaschen bevor ich die Bilder gemacht habe, weil ich froh war Zeit für die Bilder zu haben. 


Erst einmal eine kleine Übersicht über meine Pinsel, welche ich in einem Teelichterhalter aufbewahre, welcher schon ziemlich überfüllt ist. Bleibt ja auch nicht aus bei etwa 4 mal dem selben Pinsel. *hust*

  1. Essence Lidschattenpinsel, tut seinen Job gut (mehr Infos im oben verlinkten Post)
  2. Essence Smokeyeye Brush, mein absoluter Lieblingspinsel (s.o.)
  3. Ebelin Lidschattenpinsel, ein solider Pinsel für kleines Geld (s.o.)
  4. May 222, ein Blendepinsel, welcher bisher wenig Beachtung gefunden hat. Mittlerweile benutze ich ihn aber regelmäßig zum ausblenden. 

  1. Essence Geleyelinerpinsel, welchen ich zum Akzente setzen mit Cremelidschatten nutze und weniger für Geleyliner, weil ich diese sehr selten benutze. 
  2. No-name Eyelinerpinsel, welcher von mir meistens missbraucht wird um Lidschatten am unteren Wimpernkranz aufzutragen, da er eine sehr feine Spitze hat.   

  1. No-name Lidschattenpinsel, ebenfalls für den unteren Wimpernkranz missbraucht.
  2. Ebelin Concealerpinsel, auf die Gefahr hin das ihr mich jetzt auslacht, aber ich hab ihn einmal benutzt um Cremerouge aus dem Töpfchen zu entnehmen, weil ich die Finger sonst so bunt hatte. Ansonsten nehm ich ihn auch zum Auftrag von Cremelidschaten auf dem beweglichen Lid wenn ich dafür nicht die Finger nehme und er mir in die Hände fällt, aber jetzt mal ehrlich Lidschatten unter den Nägeln ist echt grausam. Die Haare sind schon sehr "Plastik" mäßig und nicht so krass verklebend wie die von meinen Essence Pinseln bzw auch um einiges leichter zu säubern.

  1.  Ebelin Puderpinsel. Schon eine halbe Ewigkeit in meinem Besitz und noch beinahe wie neu. Nur die Weichheit und Flauschigkeit lässt langsam los und deshalb wird er wieder in mein Schminkkörbchen wandern. Außer ich teste mal einen Kabuki heißen doch so, oder?

  1. Noch ein No-Name Pinsel, der ist schon uralt und noch von meiner Mama. Ich benutz ihn in seltenen Fällen um Rouge auffzutragen, weil ich da ja noch nicht so gut kann. Er liegt gut in der Hand und im Notfall kann man ihn auf Reisen auch für Puder missbrauchen.
  2. Ebenfalls No-Name und hat die selbe Aufgabe wie der obere Pinsel auch. Mich in meinen seltenen Rouge Attacken unterstützen. 


  1. Ebelin Wimpernzange, Nummer 2, weil Nummer 1 mittlerweile sehr smokig war, aber nach über 2 Jahren kann ma die schon einmal ersetzen. Beinahe immer im Einsatz, weil meine Wimpern ja doch sehr stur sein können. 
  2. Ebelin Pinzette, macht den üblichen Job Härchen meiner Augenbraue zu entfernen, welche sich verirrt haben. Leider sieht man das auf den Fotos selten, aber wer guckt mir denn schon im Makromodus auf die Augenbrauen. 
  3. Bürstchen, eine bauschige Bürste für die Augenbraue und eine mit der ich ab und an vorsichtig meine Wimpern entwirre. 
Gelobt sei Gott, ihr habt es somit offiziell überstanden. Ansonsten tummeln sich nämlich nur noch Applikatoren aus allen möglichen Paletten in dem Glas.
Resultat: Ich liebe günstige Pinsel und vor allem Ebelin und Essence sind hier als Marken zu erwähnen. Alle No-Name Sachen waren mal, bis auf den kleinen Pinsel, von Claire's wenn ich mich recht entsinne.

Bevor ich es vergesse, das hier ist ja ein Tag, also werde ich die liebe Steffi von She's blog addicted mit dem Stöckchen bewerfen. ;)

Liebe Grüße,
Annie

Freitag, 27. September 2013

Red Lips

Hallöchen,

nachdem ich ja letzten schon einmal in einem Kommentar erwähnte, dass ich zum ersten Mal richtig rote Lippen trug, möchte ich euch jetzt den dazugehörigen Lippenstift zeigen, welcher im Zuge der P2 Sortimentsumstellung in meiner Sammlung Einzug erhalten hat.

Natürlich ist auch bei mir die Rede von den überall gelobten Matte Deluxe Lipsticks (2,95 Euro). Ich habe mir den Farbton 020 I kiss you ausgesucht und nachdem ersten Auftrag war ich erst einmal ein bisschen enttäuscht, weil ich ja wirklich nicht dazu in der Lage bin Lippenstift aufzutragen. Also musste ein passender Lipliner her. Meine Wahl fiel auf den Perfect Color Lipliner (1,95 Euro) in der Farbe Rich Lady. Versuch Nummer 2 glückte dann und ich habe Ergebnisse, aber jetzt gibt es erst einmal ein paar Swatches Swatche? 

Zur Verpackung muss man ja nicht mehr viel sagen. Sie ist soweit schick und schließg gut. Auf die inneren Werte kommt es ja eher an. 



Die Farbe ist schon rot und direkt sehr deckend. Der Lipliner passt wie oben erwähnt farblich wirklich perfekt und in Kombination kann dann selbst ich Lippenstift ordentlich auftragen. Beinahe zumindest.



Auf jedenfall sieht es so nun schon ganz gut aus und die Farbe ist einfach wow. Klar sie betont die Lippenfältchen aber das liegt viel mehr an meinen unebenen Lippen und der der Auftrag ist auch nicht ganz einfach, weil die Textur doch recht hart ist und nicht sehr cremig, aber dafür hält er auch echt gut.

Ich mag ihn und werde wohl öfter mal bunte Lippen riskieren. Was sagt ihr? Auch zugeschlagen bei den neuen matten Lippenstiften?

Liebe Grüße


Mittwoch, 25. September 2013

Zwischenpost

Hallihallo noch einmal, 

normalerweise poste ich ja nicht zwei Posts an einem Tag, aber dieser hier ist auch nicht direkt ein richtiger Post, sondern "nur" eine kleine Gewinnspielteilnahme für das Geburtstagsgewinnspiel im Jahreszeitenhaus.

Cyw hat drei wunderschöne Sets zusammengestellt, welche ihr auf den nächsten Bildern entdecken könnt, diese durfte ich mir netterweise bei Cyw klauen und die Rechte liegen also nicht bei mir:




Nachdem ich euch letztens schon hier ein paar Schmuckstücke aus ihrem DaWanda Shop vorgestellt habe, bin ich natürlich besonders scharf auf das Schmuckset, weil es noch so viele andere tolle Sachen in ihrem Shop gibt, welche ich gerne hätte und dann muss ich die Chance nutzen.
Gar nicht scharf bin ich leider auf die mit bestimmt viel Liebe selbst gemachten Seifen, weil ich ein Fan von flüssig Seife bin und die Seifen wohl lange nur herum liegen würde, obwohl ich ja finde, dass die Sorten doch gut klingen.

Sich für ein Set entscheiden dürfen ist leider doch immer einfacher als auf gut Glück für alle mitzumachen, obwohl ich bis auf die Seifen ja alles super finde und sowieso. Danke für die schöne Chance ! 

Mit mehr wollte ich euch heute Abend gar nicht mehr belästigen!

Leieb Grüße



Waking up

Hallo ihr Lieben,

eigentlich soll an dieser Stelle mein Beitrag zu Lacke in Farbe und in bunt stehen. Ich hab mir ja letzte Woche schon gedacht, dass ich teilnehme, weil weiß kann ja nicht so die Herausforderung sein. War es dann doch. Ich hab mir einen schönen weißen Lack gekauft von Essence. Zeig ich euch vielleicht noch, aber er ist einfach alles andere als weiß. Eher sehr natürlich und leicht milchig. Er macht so ein bisschen Frenchnägel. Ließ sich einfach nicht deckend lackieren und dementsprechend habe ich es einfach aufgegeben. Nach 3 Versuchen und etwa 3 Schichten pro Versuch, welche einfach nur streifig waren.

Genervt griff ich dann zu einer Kombination, welche immer geht. Schwarz mit irgendeinem Topper. In diesem Fall Waking up in Vegas von Essence. Ich liebe die Farbeffekte von diesem Lack einfach sehr gerne.

Deshalb jetzt auch ohne viele Worte: Waking up in Vegas.




Liebe Grüße,
Annie

Sonntag, 22. September 2013

Party all .. day? night? everytime?

oder besser: Meine liebste Alltagsmalerei, welche immer nach dem selben Schema abläuft. Ich suche meinen Party all night heraus und trage ihn entweder solo oder mit einem anderen natürlichen Ton kombiniert. Ein dünner Lidstrich hinzu und tada. Wenn ich mutig wäre, würde ich eine knallige Lippenfarbe zu dieser Natürlichkeit tragen. 

Warum ich euch das alles heute erzähle? Bei MargitKoala gibt es ein kleines Gewinnspiel und da ich Lust hatte einmal eine Kleinigkeit zu schminken auch wenn ich an diesem Tag den ganzen Tag zuhause saß, mache ich mit diesem Beitrag bei ihrem Gewinnspiel mit. Bin ja ganz angefixt von der Schminki und den Haarschmucksacken. ;) Außerdem habe ich ihren Blog sehr gerne.

Das ist er also mein Look in neutralen Farben, welcher gleichzeitig auch mein Signature Look ist. In dieser oder ähnlichen Ausführungen:





Ein bisschen Schimmer im Gesicht geht immer, möchte uns das letzte Bild mitteilen. 

Mitgemischt haben:

MUA undresse Shade 10
Essence Colour Arts Eye Base
Essence Blockbuster
Essence Party all night
Kiko Volume Curve Mascara
Essence Ink Eyeliner

Ich hoffe es ist euch nicht zu eintönig und ihr hattet zumindest ein bisschen Spaß an diesem Beitrag. ;) 
Und allein für die supersüße Schnecke muss es doch einen Pluspunkt geben. Eigentlich mag ich Schnecken ja nicht .. musste im Praktikum mal einer das Leben retten, aber das ist eine andere Geschichte, Interesse? 

Liebe Grüße
Annie

Freitag, 20. September 2013

Time for Romance

Hola,

dieser Nagellack ist defintiv eine Besonderheit in meiner Sammlung. Zum ersten befindet er sich noch in einer alten Essence Flasche und zum zweiten ist er mehr als halb leer. Das habe ich noch nie geschafft. In letzter Zeit häufen sich zwar die Lacke an denen man Gebrauchsspuren erkennen kann, aber so offensichtlich. I'm so excited.




Ich meine seht ihr das? Das ist wooow. Ich werde mir eine neue Flasche kaufen können. Übrigens seht ihr hier 3 Schichten der in rot/pinker Base schwimmenden Glitzerpartikel und rosa Pailetten. Decken tut er dann, aber auch ihn werde ich das nächste Mal über etwas lackieren, obwohl ich auf einfach nur Glitzer stehe.

xoxo

Mittwoch, 18. September 2013

Lacke in Farbe #3

Nachdem ich in den letzten beiden Wochen nicht mitlackiert habe, bin ich heute wieder bei Lacke in Farbe und in Bunt dabei. Bei Grau und Aubergine ist mir zunächst einfach kein Lack eingefallen, als ich dann aber den Lack für diese Woche in Kupfer yeah aus meiner Kiste geholt habe, sind mir direkt auch noch ein grauer und ein auberginefarbener Lack in meine Hände gefallen. Ich verliere die Übersicht.

Ausgesucht habe ich für diese Woche den Copper Cabana von Catrice, welcher vor 1 oder 2 Sortimentsumstellungen ausgelistet wurde glaube ich. Ich hab ihn vorher erst 1 oder 2 Mal lackiert und ich weiß auch wieder genau warum.
Kuper und ich sind zwar Freunde, aber dieses orange-braunstichige Kupfer mag ich auf meinen Fingern nicht so sehr, aber im Fläschen gerne.





Übrigens sind die Bilder alle bei vollkommener Dunkelheit unter dem Licht meiner neuen Lampe entstanden. Ich liebe das Teil. Endlich mal nen Licht, welches farbgetreue Bilder erlaubt, obwohl es wirklich düster war. Irgendwie nicht zu hart ist und vor allem brauch ich keinen Blitz. Yeah. ^____^

Liebe Grüße,
Annie

Montag, 16. September 2013

A pedir de boca

Hola, que tal?

Heute mal mit spanischen Sprichwort als Titel, heißt übrigens nach Herzenslust. Samstag war ja Essen Orginal und ich hab nach Herzenslust höhö Wortspiel und so in meiner Schminke herumgekramt und dann einfach was von meiner Schwester genommen, weil ich Lust auf was mattes und unaufälliges hatte, habe ich aber beides nicht in meinen Sachen. 

Tja, also einfach eine Kiko Palette vom Schwesterherz stibitzt und das erste mal in meinem Leben lila am Auge gehabt. Nur ein rauchiges graulastiges lila, aber es ist lila. 





Auf dem beweglichen Lid ein bisschen hellbraungrau, im äußeren Winkel dunkelbraun und dann noch ein bisschen graulila in der Lidfalte. Ach war ich glücklich. Es ließ sich so einfach schminken und verblenden und ach schön. Was wie ein Schatten am unteren Wimpernkranz aussieht ist übrigens ein bisschen bordeaux schimmernder Lidschatten, weil ich doch nicht ganz drauf verzichten konnte. 

Auf Latein gebettete Produkte:
Kiko Generous Earth
Kiko Sensuous Burgundy
Kiko Curve Mascara
P2 Puder
Essence Color Arts Base
Essence Blockbuster
Ganz liebe Grüße an euch, 
Annie

Sonntag, 15. September 2013

Ohrwurmpotenzial #16


Gestern zum zweiten Mal auf dem Essen Orginal gesehen. Nach dem Olgas und sie sind immer noch genauso gut wie beim letzten Mal.
Irgendwie haben die 4 es mir echt angetan. Naja, ohne viele Worte. Ich wünsch euch einen schönen Sonntag Abend und probiert einfach so zu tun als ob der Sommer noch nicht verschwunden wäre.

Liebe Grüße

Donnerstag, 12. September 2013

It isn't thrilling me.

Hallo ihr Lieben,

der Titel deutet es ein bisschen an. Ich hab heute morgen die "Thrilling me softly" Limted Edition von Catrice entdeckt und war gegen meine Erwartung ziemlich ernüchtert. Aus zunächst 2 oder 3 Nagellacken und einem der Lip Laquers wurde dann doch nur einer der Nagellacke.
Occult (lila) und Suspect (gold) habe ich kurz in der Hand gehabt und dann doch erst einmal stehen lassen. Der Lip Lacquer Thrilling hatte feine Glitzerpartikel, welche mir dann auch nicht mehr so zugesagt haben, aber die Farbabgabe war auf der Hand echt super.

Jetzt aber mal zu dem Nagellack, welchen ich mir nach vielen Überlegungen dann doch gekauft: Allure.

Allure ist ein dunkles rot mit einem feinen leicht pinken Schimmer, welcher sich schwer einfangen ließ, aber ich hab ihn eucht trotzdem zumindest schon einmal schnell für euch geswatcht. Der Swatch hat mit 3 Schichten gedeckt wobei eine von den 3en sehr dünn war.






Ja, einen Finger zu swatchen und 3 mit auf das Bild zunehme ist nicht so intelligent, aber ich finde die Farbe wirklich schön. Ein strahlendes, dunkles rot. Auf dem mittleren Bild kann man den Schimmer sehr gut erkennen und ich bin mit meinem Kauf wirklich mehr als zufrieden. Er war nämlich auch super schnell durchgetrocknet. Nächste Woche werde ich ihn lackieren, da er auch wundervoll klassisch aussieht und bestimmt toll zu meinem schwarzen Kleid aus.

Habt ihr sie schon entdeckt? Was genau haltet ihr davon?

Liebe Grüße,
Annia

Dienstag, 10. September 2013

Platz an der Sonne - Meine Top 3 Nachkaufprodukte

Endlich schaffe ich es auch endlich mal wieder bei Dianas Platz an der Sonne Aktion teilzunehmen. In der letzten Zeit haben mir die Themen nicht ganz so sehr gepasst, da ich nicht der Parfumnutzer bin, aber Nachkaufprodukte, die hat doch jeder wenn er einmal mit etwas zufrieden ist.

Trotzdem musste ich wirklich ein bisschen länger überlegen was ich schon öfter als einmal nachgekauft habe. Im Endeffekt konnte ich dann aber 3 Artikel zusammentragen:


Wir hätten zum einen acetonfreien Nagellackentferner von Ebelin, das Manhattan Clearface Puder, welches so glaube ich gar nicht mehr verkauft wird und CD Deo Spray.


Vom Nagellacknetferne habe ich schon unzählige Flaschen geleert und immer wieder zu ihm gegriffen. Wenn ich bei Rossman war auch mal zu deren Eigenmarke, aber im Grunde komme ich immer wieder zu diesem zurück, da ich doch sehr zufrieden mit ihm bin. Dementsprechend durfte dieses Mal auch direkt eine große Flasche mit, da ich ja ständig Entferner brauche.

 

Das CD Deo habe ich vor einer halben Ewigkeit einmal ausprobiert und bin seitdem nicht mehr davon weg gekommen. Ich mag keine Deos, die aufdringlich riechen und darunter zählt fast alles. Ob das Deo wirklich 24 Stunden vorhält kann ich nich beurteilen, da ich mich natürlich auch wasche, aber es wirkt wirklich gut und macht auch keine Flecken auf den Klamotten.


Ich gebe zu das Puder habe ich schon etwas länger nicht nachgekauft, da ich ja mal eins von P2 gewählt habe, aber dieses Tiegelchen ist schon das dritte oder vierte, welches ich gekauft habe und ich finde es immer noch einfach super. Es mattiert super und sieht nicht künstlich aus. Mittlerweile gibt es das in einer neuen Verpackung und ich werde wohl demnächst einmal ein neues kaufen, weil mir auch noch ein dummes Missgeschick passiert ist.


Tada, ich habe es fallen lassen und die letzten Reste in ihre Einzelteile zerlegt. Übrigens setzte sich Puder hervorragend in den Fugen von Fliesen ab. Ich war sehr begeistert.

Ich hoffe ich konnte ein paar Inspirationen geben und hoffentlich ist das nächste Thema auch wieder genau nach meinem Geschmack.

Liebe Grüße.


Freitag, 6. September 2013

Wild Nails

Halli Hallo,

vor ein paar Tagen hatte ich mal wieder eine ziemlich unkreative Phase und konnte mich kaum für einen meiner Nagellacke entscheiden. Mir kam meine Sammlung so klein und langweilig vor. Ich brauchte was neues, aber was macht die Frau von heute bevor sie einen Laden stürmt. Sie stürmt das Zimmer ihrer Schwester und durchsucht deren Sammlung.

Gegriffen habe ich dann nach einem Finish, welches ich ja eigentlich auf den Tod nicht leiden. Denn ich und krasse Metallic Finishes sind doch einfach keine Freunde, aber die Farbe von Flormar war einfach so schön. Vor allem aber die Eigentschaften dieses Lackes, denn der war tatsächlich mit einer Schicht deckend. Sowas habe ich seit Ewigkeiten nicht mehr erlebt.





Lackiert mag ich aber selbst das Finish ausnahsmweise mal und ich bin echt froh wenn meine Nägel wieder etwas länger sind, aber bei meinem letzten Einsatz beim Baum fällen im Garten sind mir tatsächlich noch die Nägel abgebrochen. Nachdem sie solange überstanden haben bei der Gartenarbeit.

Liebe Grüße

Mittwoch, 4. September 2013

Nachzügler

Hallöchen,

ich muss euch noch einmal mit einem zweiten Kleid belästigen, welches ich mir heute Morgen noch im Primark besorgt habe. Ihr glaubt gar nicht wie schön ruhig es um kurz nach 9 noch in diesem Laden ist. Perfekt wenn ihr mich fragt.

Wie es dazu kam ist recht schnell erklärt. Gestern war meine liebe Karokönigin nämlich in Essen im Primark. Eigentlich wollte ich ja mit, aber ich war Geld verdienen. Auf jedenfall kam schickte sie mir die Bilder ihres Einkaufs, den ie auch bebloggt hat, und ich war einfach direkt hin und weg. Wie konnte ich das Teil denn übersehen?

Wahrscheinlich mach ich euch gerade alle ziemlich heiß und im Endeffekt findet ihr das Kleid alle gewöhnungsbedürftig, da es ja doch ein etwas flippigeres Muster hat, aber das ist einfach Liebe auf den ersten Blick gewesen.





Besonders schön finde ich das es sehr hoch geschlossen ist. Normalerweise ist das nicht 100% mein Ding, aber bei diesem Schnitt passt es einfach. Übrigens ist das Oberteil nicht so enorm länger als der Rock, das wirkt auf dem Foto einfach nur ein bisschen so.
Im Nacken hat der Kleid noch einen kleinen Zierknopf und ich finde dieses "Loch" auch recht besonders. Zumindest ich habe so etwas noch nicht.
Ein weiteres Detail sind die Täschchen mit den goldenen Reisverschlüssen. Wie man merkt ich bin ziemlich begeistert von diesem Kleid auch wenn der Stoff für den Winter vielleicht ein bisschen zu dünn ist.

Was haltet ihr so von dem Muster? Wäre das Kleid etwas für euch oder eher nicht?

Liebe Grüße,
Annie