Sonntag, 2. Juni 2013

Platz an der Sonne - Meine Top 3 Lidschattenpinsel

Nachdem ich in der ersten Runde von Dianas Blogparade leider aussetzen musste, nehme ich diese Runde umso lieber teil, denn Pinsel habe ich in Hülle und Fülle. Welches Schminkmädchen schminkt schon noch mit Applikatoren? ;)


Dieses Mal sind es die Lidschattenpinsel, welche wir näher unter die Lupe nehmen wollen. Meine liebsten Drei sind genau die, welche im Grunde bei jeder Malerei zum Einsatz kommen. Sie haben einen großen Platz in meiner Schminkroutine eingenommen und ich ein Leben ohne sie könnte ich mir gar nicht mehr vorstellen, um es mal theatralisch und überspitzt zu sagen.

Alle drei sind aus dem Drogeriesortiment und für unter 2 Euro zu haben, dafür leisten sie alle tolle Dienste.
Extra für euch die frisch gewaschenen Versionen meiner Lieblingspinsel: 

Das Herzstück meiner Pinsel und Malereien bildert dieser Essence Smokey Eyes Pinsel. Mittlerweile habe ich ihn in zweifacher Ausführung und obwohl er schon sehr alt ist und zig mal gewaschen, hat er bisher kaum ein Haar verloren und nur ein bisschen seiner tief lilanen Farbe eingebüst. Ich benutze ihn besonders gerne um Farben in die Lidfalte zu bringen und die einzelnen Farben miteinander zu verblenden und nach außen hin auszublenden. Das klappt wirklich super, da der Pinsel sehr gut gebunden ist und die Farbe gut aufnimmt. Auch meine halbgepressten Lidschatten lassen sich problemlos mit ihm verarbeiten.

Die Nummer 2 bildet ein, ich gebe zu etwas ramponierter, Eyeshadow Brush ebenfalls von Essence. Eigentlich ist er ein bisschen größer und nach vorne abgerundet, aber bei ihm standen ein paar Haare ab nachdem letzten waschen und wie das so ist, musste ich sie abschnippeln und habe ein bisschen übertrieben, dementsprechend muss bald einmal ein neuer her.
Seine Aufgaben ist bei mit der weitflächige Auftrag von Lidschatte auf dem beweglichen Lid, da man mit ihm sehr gut tupfen kann, aber auch um bei Malereien mit nur einer Farbe zu blenden eignet er sich wirklich gut, wobei ich da denn Smokey Eyes Brush noch bevorzuge. Man kann mit diesem hier wunderbar auftupfen und auch er nimmt die Farbe von gepressten Lidschatten gut auf.

Auch beinahe immer in Benutzung sind die Lidschattenpinsel von Ebelin. Ich biete Dreien einen Arbeitsplatz - schließlich gibt es kaum eine Schminkerei mit nur einer Farbe - und auch dieser ist schon ziemlich alt, aber noch gut in Schuss. Was ich an ihm sehr mag ist, dass man präzise mit ihm arbeiten kann. Man erreicht die Innenwinkel sehr gut und auch der untere Wimpernkranz kann mit ihm gut bearbeitet werden. Der "normale" Auftrag funktioniert auch erst klassig. Alles in allem, also auch ein solider Pinsel für wenig Geld.

Ich glaube meine Top 3 zeigt sehr gut, dass qualitativ gute Pinsel nicht aus dem High-End-Bereich sein müssen und auch günstige Pinsel eine gute Alternative bilden. Vor allem kann man sie schnell nachkaufen wenn man doch noch einmal einen neuen oder zusätzlich braucht. An den Zoeva Pinseln zeige ich aber trotz allem doch Interesse.

Nebenbei: Meinen einzigen MAC Pinsel 222 verwende ich von allen am wenigsten, weil ich mit ihm einfach nicht so gut umgehen kann. Er hat recht lange Haare und einen großen Kopf. Ich bin einfach nicht präzise genug mit ihm. Ich habe ihn auch nicht selbst gekauft falls ihr euch jetzt wundert, dass ich ihn dann überhaupt habe. ;)

Liebe Grüße an meine Mittlerweile 20 (!) Leserlein !

Kommentare:

  1. Meine Lieblings-Lidschattenpinsel sind von Real Techniques :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An die bin ich noch nicht heran gekommen, aber wenn ich mal in England unterwegs sein sollte. Spätestens nächsten Sommer, dann wird es getestet.

      Löschen
  2. Die drei habe ich auch ;) Und bevor ich mir einige Zoeva und Kosmetik Kosmo Pinsel zugelegt habe, habe ich diese auch sehr oft und gerne benutzt. Mittlerweile kommen sie aber eher selten zum Einsatz, obwohl ich den Smokey Eye Pinsel gestern erst wieder benutzt habe ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube wenn ich andere hätte, dann würde ich sie auch nicht mehr so oft benutzen, aber dadurch, dass ich so zufrieden bin, kommen andere gar nicht in Frage. :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Mein liebster Lidschattenpinsel, man halte sich fest und den Atem an, ist einer von Esprit. Jaaa, Esprit hatte neben dekorativer Kosmetik auch mal Pinsel im Sortiment...und als die reduziert wurden, weil sich die Esprit Kosmetik aus dem dm verabschiedet hatte, habe ich mir einfach mal einen mitgenommen...Und er ist überraschend gut.


    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von der Kosmetik wusste ich, aber die Pinsel haben mich jetzt überrascht. Ich habe damals meinen ersten bewusst gekauften Lippenstift erstanden. In einem fiesen orange gold koralle, den ich kaum noch trage, weil er zu nichts passt.

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Lieben Dank für deine Teilnahme :-) Und früher habe ich in der Tat noch zu den Applikatoren gegriffen, aber wer einmal mit Pinseln geschminkt hat, möchte wohl nix anderes mehr :D

    Den Essence Smokey Eyes Pinsel habe ich auch, seit ich meine Zoeva Pinsel habe greife ich allerdings kaum noch zu ihm.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne. :) Das glaube ich auch. Ich bin ins wirkliche schminken ja gleich mit Pinseln eingestiege.

      Ich glaube die ganzen Beiträge werden mich wieder sehr anfixen.

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. haha die benutze ich auch. ich finds doof, dass es die von ebelin jetzt nur noch doppeltseitg gibt.

    LG Fio

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich ärgert das auch sehr, weil ich zweiseitige Pinsel einfach bescheuert finde. Wie soll man die denn lagern?

      Löschen
    2. ja das frage ich mich auch, vorallem wer denkt sich denn sowas aus?
      Ich folge dir jetzt auch :) ich mag deine AMUs^^

      Liebe Grüße,
      Fio

      Löschen
    3. Das frage ich mich auch. Das ist doch verrückt.
      Das freut mich und dankeschön. ^____^

      Liebe Grüße

      Löschen